Es geht wieder los! Und vieles ist neu!

Die HYPO TIROL AlpenVolleys Haching starten am Sonntag in das zweite Jahr der Volleyball Bundesliga. Nach dem Gewinn der Bronzemedaille in der Premierensaison liegt die Latte dementsprechend hoch.

Die Zielvorgabe für die neue Saison wurde von General Manager Hannes Kronthaler mit dem Erreichen des Halbfinales ausgegeben. Deshalb griff man entsprechend tief in die Tasche bei der Verpflichtung neuer Spieler. Mit Kirill Klets (RUS), Thomas Hodges (AUS), Florian Ringseis (AUT), Hugo De Leon (BRA), Pawel Halaba (POL) und Mathew Pollock (USA) haben die AlpenVolleys den Kader gegenüber dem Vorjahr verbessert. „Ich habe jetzt mehr Varianten im Angriff als in der letzten Saison“, so ein motivierter Headcoach Stefan Chrtiansky.

Die erste Reise führt die HYPO TIROL AlpenVolleys nach Königs Wusterhausen an den Bestensee, wo am Sonntag, den 13. Oktober 2018, um 16:00 Uhr die Netzhoppers SolWo Königspark KW warten. Stefan Chrtiansky meint dazu: “Das erste Spiel wird schon etwas Besonderes werden. Die Netzhoppers haben aufgerüstet und sehr gute routinierte Spieler in ihren Reihen. Wir wollen mit einem positiven Ergebnis starten und den Flow in die nächsten Spiele mitnehmen. Wir haben ja bereits in der letzten Saison gesehen, wie schwer es ist, Auswärtsspiele zu gewinnen. Die Mannschaft ist bereit!”

Letztes Jahr konnten die AlpenVolleys zweimal als Sieger gegen die Kängurus aus der Halle (3:0 und 1:3) gehen, wobei man sich in der Halle am Bestensee deutlich schwerer tat als beim Heimspiel.

Wichtig für die AlpenVolleys wird es sein, gleich mit einer guten Leistung in die Liga zu starten, um das Saisonziel erreichen zu können.

Es bleibt also abzuwarten, wer besser in die neue Saison startet. Das Spiel wird natürlich live auf Sporttotal.tv übertragen.

Was ist neu?

Der Fanshop ist online

Seit dieser Saison gibt es auch einen Fanshop. Vorerst gehen die AlpenVolleys mit drei wunderschönen und stylischen Artikeln an den Start. Das Fanshirt „Gipfelstürmer“ gibt es für Damen (tailliert) und Herren um 25,00 Euro oder beim Kauf einer Saisonkarte gratis! Der Fanschal „Wir schreiben Geschichte“ und das AlpenVolleys Fan-Cap kosten jeweils 15,00 Euro. Weiters im Shop gibt es – jetzt noch im Vorverkauf – die Saisonkarten und die VIP-Tickets für die komplette Saison zu kaufen.

Den Fanshop gibt es aber nicht nur Online! Sondern auch in beiden Spielhallen direkt bei Euch vor Ort. Es ist ein Fanshop, der mobil ist und zu den AlpenVolleys passt. Was könnte das sein? Lasst Euch überraschen!

WhatApp with you!

Ein neuer Kommunikationsweg soll die Fans der AlpenVolleys auf dem Laufenden halten. Über die Homepage https://alpenvolleys.com/whatsapp-newsletter/ kann man sich mit seiner Telefonnummer kostenlos für diesen Service anmelden. Damit bleibt der Fan immer am aktuellsten Stand und verpasst keine Nachrichten über seinen Lieblingsverein in der VBL.