Letzter Test vor Beginn der Meisterschaft

Letztes Wochenende vor Beginn der Meisterschaft!

Die HYPO TIROL AlpenVolleys Haching bestreiten dieses Wochenende, am 06.10.2018 und 07.10.2018, ihre letzten Tests gegen drei italienische Teams in Santa Croce (IT).

Mit dabei ist neben Lupi S.Croce (Serie A2) und Monini Marconi Volley (ebenfalls Serie A2) der italienische Erstligist und Topclub Emma Villas Volley Siena.

Nach den durchaus überzeugenden Leistungen in den letzten Wochen darf man gespannt sein, inwieweit sich die Mannschaft nun gefunden hat. Eines ist sicher: Mit den neuen Spielern Thomas Hodges, Kirill Klets, Pawel Halaba, Hugo de Leon und Mathew Pollock sind die AlpenVolleys noch ein Stück stärker geworden.

Die Entscheidung, die Headcoach Stefan Chrtiansky bis nächste Woche fällen muss, wird keine einfache. Wer wird von Beginn an spielen? Alle Spieler im Kader haben das Potential und das Können gegen die starken Teams aus der Volleyball Bundesliga zu bestehen.

Da kommt das Turnier in Italien gerade recht. “Das wird noch einmal ein wichtiger Test, bei dem sich der ein oder andere Spieler für die Starting Six am 14. Oktober 2018 bei den Netzhoppers SolWo Königspark KW empfehlen kann”, freut sich Stefan Chrtiansky auf das bevorstehende Wochenende.

Die AlpenVolleys fahren mit dem kompletten Kader nach Italien. Kirill Klets ist von seinem Kurztripp nach Novosibirsk wieder zurück in Innsbruck. Der 20-Jährige war letzte Woche zur Geburt seiner Tochter in der Heimat.