AlpenVolleys feiern Sieg über den österreichischen Meister

Beim Test gegen den österreichischen Meister SK Posojilnica Aich/Dob zeigten die HYPO TIROL AlpenVolleys Haching ihre Stärke.
Vor allem im Angriff überzeugten die neuen Spieler Thomas Hodges (AUS), Pawel Halaba (POL), Kirill Klets (RUS) und Hugo De Leon (BRA) die Zuschauer in der Innsbrucker USI Halle. Neo-Libero Florian Ringseis (AUT) zeigte während der gesamten Partie überzeugende Leistungen.

In den ersten beiden Sätzen ließ Headcoach Stefan Chrtiansky die vermeintliche Starting-Six für die kommende Saison auflaufen. Dennoch wurden im Laufe der Partie alle Spieler eingesetzt. Nach der intensiven Vorbereitung auf die zweite Saison in der deutschen Volleyball Bundesliga spürten die AlpenVolleys im dritten Satz dann die anstrengenden Trainingseinheiten – die Knochen und die Muskeln waren müde. Insgesamt zeigte das Team von Headcoach Stefan Chrtiansky eine starke Leistung.

Beim österreichischen Meister aus Bleiburg merkte man deutlich, dass das Team noch nicht richtig zueinander gefunden hat. Auf den Gästecoach Matjaz Hafner wartet noch ein Stück Arbeit bis zum Start der österreichischen Liga.

Ergebniss:
25:14/25:21/22:25/25:19
Topscorer: Thomas Hodges 14, Kirill Klets 11