AlpenVolleys Kader 2018/2019 steht!

Viele neue Gesichter hat das Team der HYPO TIROL AlpenVolleys Haching. Mit Igor Grobelny, Marek Beer, Bartosz Pietruczuk, Peter Mlynarcik, Juan Pablo Moreno Mosquera, Lucas Provenzano De Deus, Rudy Verhoeff und Stefan Chrtiansky jun. haben zum Saisonende gleich acht Spieler die HYPO TIROL AlpenVolleys Haching verlassen.

Mit Jonas Sagstetter, Niklas Kronthaler, Pedro Frances, Danilo Gelinski, Daniel Koncal und Douglas da Silva blieben genau sechs Spieler den AlpenVolleys erhalten.

Für den Sportdirektor Mihai Paduretu und den Headcoach Stefan Chrtiansky stand also in der letzten Zeit Einiges auf dem Programm.

Nach dem doch eher überraschenden Erfolg in der Premierensaison mit Platz 3 und dem Gewinn der Bronzemedaille sind die Ziele für die neue Saison nun noch höher gesteckt.

Mit der Verpflichtung der beiden letzten Spieler am Ende der vergangenen Woche steht nun der Kader der HYPO TIROL AlpenVolleys Haching für die zweite Saison in der Volleyball Bundesliga.

Der australische Nationalteamspieler Thomas Hodges hat letzte Saison in der italienischen Serie A2 bei Geosat Geovertical Lagonegro seine ersten Erfahrungen gesammelt. Der Sunnyboy kommt zur Verstärkung der Annahme als Diagonalangreifer zu den AlpenVolleys. Ob er zum Trainingsstart bereits in Innsbruck sein wird, wird sich erst in den kommenden Wochen entscheiden, wenn das Auswahltraining für die bevorstehende WM abgeschlossen ist.

Der letzte Neuzugang kommt aus Brasillien, ist Außenangreifer und hat den klingenden Namen Hugo De Leon Guimarares Da Silva. Mit ihm kommt ein sehr erfahrener Spieler zu den AlpenVolleys. Begonnen hat “Hugo” in seiner Heimat Brasilien, wo er schon zusammen mit Pedro Frances gespielt hat. Nach Engagements in Griechenland (Panathinaikos Athen) und in der letzten Saison in Polen kommt der 28-jährige nun voll motiviert zu den AlpenVolleys. „Ich glaube, dass Hugo sich mit unserem brasilianischen Zuspieler Danilo Gelinski hervorragend ergänzen wird“, so Headcoach Stefan Chrtiansky. „Was bei Ihm dazukommt: Er hat ein unglaublich starkes Service und kann sicher auch Spiele entscheiden!“ freut sich Chrtiansky.

Man kann also neugierig sein, wie sich die neue Mannschaft in der zweiten Saison präsentieren wird. „Ich glaube wir sind um einiges stärker geworden“, so Hannes Kronthaler, der Manager der AlpenVolleys.

Damit steht der Kader der AlpenVolleys für die Saison 2018/2019.

Florian Ringseis

Libero > 190cm > 26 J. > AUT

Thomas Hodges

Diagonal > 197 cm > 24 J. > AUS

Kirill Klets

Diagonal > 210cm > 20 J. > RUS

Mathew Pollock

Block > 207cm > 28 J. > USA

Jonas Sagstetter

Außenangriff > 190cm > 19 J. > GER

Danilo Gelinski

Zuspiel > 193cm > 28 J. > BRA

Hugo De Leon Guimaraes da Silva

Außenangriff > 198 cm > 28 J. > BRA

Pedro Frances

Block > 208cm > 29 J. > BRA

Pawel Halaba

Annahme > 194cm > 23 J. > POL

Douglas Duarte Souza da Silva

Block > 203cm > 35 J. > BRA

Niklas Kronthaler

Außenangriff > 192cm > 24 J. > AUT

Daniel Koncal

Zuspiel > 188cm > 36 J. > SVK

Zum ersten Mal werden sich die Spieler alle gemeinsam beim Beachvolleyballturnier im Freizeitzentrum Stubay am 18. August 2018 ab 10.00 Uhr präsentieren. Mehr infos dazu auf der Homepage der AlpenVolleys unter www.alpenvolleys.com.