AlpenVorglühen für die Fans

Das letzte Heimspiel in Innsbruck vor Weihnachten steht unter dem Motto: „Frohe Weihnachten und DANKE!“ Dazu haben wir erstmals das „AlpenVorglühen“ eingeführt. Mit Glühwein und Punsch empfangen wir unsere Gäste schon eine Stunde vor dem Spiel. Jeder Gast erhält auch ein kleines Weihnachtspräsent beim Besuch der Halle.

Mit der Spielvereinigung Lüneburg kommt am Samstag, den 9. Dezember, um 18.00 Uhr der direkte Ligakonkurrent der HYPO TIROL AlpenVolleys Haching in die Innsbrucker Universitätssporthalle. Mit drei Siegen und zwei Niederlagen im Gepäck kommt die SVG Lüneburg das erste Mal in der Vereinsgeschichte nach Innsbruck. Eine lange Reise! Die Niedersachen wollen bei den AlpenVolleys natürlich mit Punkten mit nach Hause fahren. Aber von den AlpenVolleys wird es keine Weihnachtsgeschenke geben!

Trotz der Niederlage beim Meister in Berlin vergangene Woche sind die AlpenVolleys bis in die Haarspitzen motiviert und wollen einen vollen Erfolg gegen den Sechstplatzierten der VBL einfahren. Mit einem Sieg hätte man die Möglichkeit, sich in der Tabelle wieder an den vorderen Plätzen zu orientieren.

Ein Spitzenspiel im Volleyball ist damit garantiert. Im Kader mit dabei ist das erste Mal auch der Kolumbianer Juan Pablo Moreno Mosquera nach seiner Knieoperation vor zwei Monaten und der neue Zuspieler der AlpenVolleys Daniel Koncal. Ein Besuch bei diesem Spiel lohnt sich auf alle Fälle!